Ausstellungsrezeption und Rezensionen

Nach jeder Ausstellungseröffnung steht bei den Ausstellungsmacher_innen immer auch die Frage im Raum, wie kommt die Ausstellung an, wie wird sie wahrgenommen. Dabei ist die unmittelbare Reaktion auf eine Ausstellung durch die Besucher_innen vor Ort, während der Führungen oder auch im Gästebuch, das wir nun zum ersten Mal auch online zur Verfügung stellen, sehr wichtig, weil unmittelbar und authentisch. Daneben ist natürlich auch die mediale Rezeption wichtig, prägt sie doch ein Bild und eine Meinung der Ausstellung bei einer größeren Öffentlichkeit, die für die entfernte Wahrnehmung (und viellicht auch die Entscheidung, sich die Ausstellung anschauen zu wollen) nicht unerheblich ist. Über positive Kritiken freuen wir uns, aber auch die zweifelnden Anmerkungen sind wichtig. Mit Kritik umgehen zu können gehört zum Beruf jüngerer und erfahrenerer Ausstellungsmacher_innen und zum Selbstverständnis einer mit öffentlichen Geldern finanzierten Institution wie einem Museum. Je nach Niveau und Überzeugungskraft der Argumente (die leider nicht immer gegeben ist) helfen gerade die kritischen Stimmen der Selbstreflektion der eigenen Arbeit und können produktiv sein. Wir werden auf dieser Seite die erscheinenden Rezensionen und medialen Reaktion aufführen, ohne sie im Einzelnen zu kommentieren, da dies nicht das Forum dafür ist (ein direktes öffentliches Gespräch mit Kritiker_innen kann ein solches Forum bieten) und da den Leser_innen eine eigene Beurteilung überlassen bleiben soll. (Für Diskussionen und Anmerkungen zur Ausstellung, aber auch zu Rezensionen, kann gerne das Gästenbuch verwendet werden, auf das die Museumsmitarbeiter_innen auch reagieren werden.)

Heute ist der große Tag: Presserundgang und Eröffnung

Heute um 15 Uhr laden wir alle Pressevertreter und die interessierte Öffentlichkeit zu einem Presserundgang durch die Ausstellung in Begleitung aller Schülerinnen und Schüler ein! Informationen für die Presse finden Sie hier. Die Pressebroschüre werden wir hier ebenfalls in Kürze einstellen. Die Eröffnung wird dann heute Abend um 18 Uhr stattfinden. Wir sind sehr erfreut, dass unsere Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke neben dem Direktor der 35. Oberschule Bernd Haberkorn und dem Direktor des Museums Dr. Hans-Werner Schmidt reden wird. Vor allem aber freuen wir uns auf die Begrüßung durch die beiden Jungkuratoren Alina Sabatkowski und Anton Baumgardt!

Und für alle, die es nicht erwarten können, hier die Liste der Künstlerinnen und Künstler, von denen wir Werke in der Ausstellung zeigen werden: Jost Braun, Dietrich Burger, Gudrun Brüne, Wolfram Ebersbach, Fritz Fröhlich, Albrecht Gehse, Monika Geilsdorf, Sighard Gille, Hans Grundig, Ulrich Hachulla, Bernhard Heisig, Werner Juza, Joachim Kratsch, Sabine Lessig, Wolfgang Mattheuer, Walter Münze, Gudrun Petersdorff, Günter Richter, Arno Rink, Günter Albert Schulz, Harald Schulze, Willi Sitte, Sabine Slatosch, Volker Stelzmann, Heinz Eberhard Strüning, Norbert Wagenbrett, Hannes H. Wagner, Doris Ziegler, Lothar Zitzmann.